Zweitschriftlernerkurs

Dieser Kurs ist für Teilnehmer konzipiert, die das Schreiben & Lesen bereits gelernt haben, aber in ihrer Muttersprache auf ein anderes als das lateinische Alphabet zurückgreifen. Vermittelt wird das Sprachniveau A1 – B1.

Kursumfang
10 Monate mit 25 Unterrichtseinheiten pro Woche

Unterrichtszeiten
Vormittags: 8:15 – 12:30 Uhr
Nachmittags: 12:45 – 17:00 Uhr
Starttermin: wid noch bekannt gegeben
Kursort: Freundallee 17, 30173 Hannover

Anmeldung
Die Anmeldung ist nur nach persönlicher Beratung möglich. Mit einem kostenlosen Einstufungstest ermitteln wir, in welchen Kursabschnitt die Teilnehmer einsteigen können. Zur Anmeldung wird der Berechtigungsschein* und der Ausweis benötigt. Die Anmeldung erfolgt in der Deuko-Zentrale in Hannover, Freundallee 17.

Jetzt anrufen | Kontaktieren Sie uns >>

Beschreibung

Dieser Kurs ist für Teilnehmer konzipiert, die das Schreiben und Lesen bereits gelernt haben, aber in ihrer Muttersprache auf ein anderes als das lateinische Alphabet zurückgreifen. Vermittelt wird das Sprachniveau A1 – B1.

Was sind die Kursinhalte?

  • Einkaufen und Wohnen
  • Gesundheit
  • Arbeit und Beruf
  • Ausbildung und Erziehung von Kindern
  • Freizeit
  • Medien
  • IT
  • Gesellschaft/ Staat
  • Kulturen und Weltanschauungen

Bei der Einstufung in einen Zweitschriftlernerkurs erhält jede(r) Teilnehmende zunächst ein Stundenkontingent von 600 UE (Grundförderung). Nach Ausschöpfen der Grundförderung im Umfang von 600 UE und bei ordnungsgemäßer Teilnahme am Kurs können weitere 300 UE Förderung zur Fortsetzung des Zweitschriftlernerkurses in Anspruch genommen werden.

Wer kann an dem Kurs teilnehmen?

  • SpätaussiedlerInnen und neu zugewanderte Menschen mit dauerhaftem Aufenthaltsstatus
  • AusländerInnen, die bereits länger in Deutschland leben, aber noch Sprachprobleme haben
  • Neu zugewanderte Menschen, u. U. auch mit Aufenthalts-gestattung/Duldung

Was sind die Voraussetzungen?

  • Nicht lateinisch alphabetisiert
  • Berechtigungsschein für einen Integrationskurs vom Jobcenter, BAMF oder der Ausländerbehörde liegt vor (Sollte der Berechtigungsschein nicht vorliegen, unterstützen wir gerne bei der Beantragung.)

Welchen Abschluss bekomme ich?

Teilnehmer erhalten nach erfolgreicher Prüfung das offizielle BAMF-Abschlusszertifikat „Zertifikat Integrationskurs“.

Folgende Prüfungen werden nach dem Kurs abgelegt:

  • telc „Deutschtest für Zuwanderer“ nach Abschluss des Sprachkurses B1
  • BAMF-Test „Leben in Deutschland“ nach Abschluss des Orientierungskurses